BARBARA

Mein Kompliment

(Chapeau bas)


War das nun Gottes Hand,
war es die Hand des Teufels?
Wer hat mit diesem Blau
den Himmel heut bespannt?
Wer streute auf den See das viele Sonnenlicht,
das auf dem Wasser sich in tausend Blitzen bricht?
War das nun Gottes Hand, war es die Hand des Teufels?
Wer hat das Segelboot in dieses Bild gefügt,
das dort im Sommerwind am Quai vor Anker liegt
und sich voll Ungeduld schon auf den Wellen wiegt?

Hat das Gott so gemacht?
Hat's der Teufel erdacht?
Haben beide gemeinsam dies Wunder vollbracht?
Leider kann ich nicht sagen,
woran man das erkennt,
doch ich sag' für diesen Tag:
"Merci, mein Kompliment!"

War das nun Gottes Hand,
war es die Hand des Teufels?
Von wem wohl die Idee zu dieser Rose stammt?
Für wen erblühte sie,
ein Traum aus rotem Samt,
für welche Dame die heut welches Herz entflammt?
War das nun Gottes Hand,
war es die Hand des Teufels?
Die Beeren, leuchtend rot, Im grünen Laub versteckt!
Das Mädchen, das sich dort so in der Sonne reckt!
Die Freude, jung zu sein, hat es noch nicht entdeckt...
Hat das Gott so gemacht?
Hat's der Teufel erdacht?
Haben beide gemeinsam dies Wunder vollbracht?
Leider kann ich nicht sagen,
woran man das erkennt,
doch ich sag' für diesen Tag:
"Merci, mein Kompliment!"

Das weiße Segelboot,
das weite Himmelszelt!
Das reife Obst am Baum,
das gold'ne Weizenfeld!

Das große Sommerglück,
das fast die Herzen sprengt.
Wer es auch war, er hat
es dir und mir geschenkt!

Hat das Gott so gemacht?
Hat's der Teufel erdacht?
Haben beide gemeinsam dies Wunder vollbracht?
Leider kann ich nicht sagen,
woran man das erkennt,
doch ich sag' für soviel Glück:
"Messieurs, mein Kompliment!"
sag' für dich und mich: "Merci, mein Kompliment!"

(Walter Brandin/Barbara, Edition Montana)